Kissen waschen
Startseite Magazin Tipps & Tricks Kopfkissen waschen und trocknen - wie geht das richtig?

Kopfkissen waschen und trocknen - wie geht das richtig?

Autor: Lars Reimann Datum: Dec 22, 2022

Kann man eigentlich sein Kopfkissen waschen?

Schnelle Antwort: ja, natürlich! Aber, natürlich liegt der Teufel im Detail. Denn wie du das Kissen zu waschen hast, hängt von dem spezifischen Modell ab.

Keine Sorge, wir erklären Dir alles, was Du über das Waschen Deines Kopfkissens wissen musst.

Wie oft sollte man ein Kopfkissen waschen?

Durch den nächtlichen Kopfschweiß sollten Kopfkissen regelmäßig gereinigt werden.

Wir würden Dir empfehlen, das Kissen mindestens zweimal pro Jahr zu waschen.

Noch besser wäre allerdings einmal pro Quartal - also viermal pro Jahr.

Nächtliche Verunreinigungen wie Schweiß, Speichel und Hautschuppen im Kopfkissen können Allergien fördern, da Hausstaubmilben sich von diesen Schuppen ernähren.

Daher ist es ratsam in die Gewohnheit zu kommen, Kopfkissen, inklusive Nackenstütz-, Feder- und Daunenkissen, häufiger zu waschen.

Hilfreich kann es übrigens auch sein, Dein Kissen morgens auszuschütteln und zu lüften.

Das ist gerade bei Kissen mit Füllung (zB Daunen oder Polyesterfüllungen) wichtig, um Restfeuchtigkeit zu entfernen und die Füllung aufzulockern.

Bei wie viel Grad kann man das Kopfkissen waschen?

Das kommt ganz auf das Kissen darauf an. Du solltest unbedingt die Waschanleitung Deines Kissens genau anschauen.

Zuallererst musst Du auch darauf achten, ob Du überhaupt das ganze Kissen (inklusive Füllung) oder nur den Kissenbezug waschen darfst.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Kissen aus Federn oder mit Polyesterfüllungen bis zu 60°C gewaschen werden können.

Kissen mit Baumwollbezügen oder Tencel-Mischungen sind hingegen oftmals nur bei 30°C bis 40°C waschbar.

So wäschst Du die mySheepi Kissen

Gute Nachrichten: unsere mySheepi Kissen lassen sich komplett inklusive Füllung waschen!

Unter bestimmten Voraussetzungen darfst Du die mySheepi Kissen nach dem Waschgang sogar in den Trockner packen.

Wir wollen uns nicht selbst auf die Schulter klopfen, aber selbstverständlich ist das nicht bei jedem Kissen.

Aber hier alle Infos, worauf Du beim Waschgang achten musst…

mySheepi mit Premium Super Soft Füllung Waschanleitung

3x im Jahr solltest Du Deinem mySheepi inklusive der Füllung eine Wäsche gönnen. Alle unsere Kissen mit der Basis-füllung Premium Super Soft kannst Du bei 60 Grad in der Waschmaschine reinigen.

Achte darauf, Dein Kissen bei maximal 800 Umdrehungen zu schleudern. Für alle anderen Füllungen wie Schafschurwolle gibt es separate Pflegehinweise.

So trocknest Du Dein mySheepi richtig

Du kannst Dein mySheepi bei niedriger Stufe im Wäschetrockner trocknen. Das Trocknen an der Luft ist ebenfalls möglich.

Dafür legst Du einen Wäschekorb mit einem Handtuch aus und verteilst darauf gleichmäßig die Füllung.

Nach dem Trocknen ist es wichtig, die Füllung wieder ordentlich auseinanderzurupfen, um Grüppchen voneinander zu trennen und die Füllung wieder schön flauschig zu bekommen.

mySheepi mit Medline Premium Füllung Waschanleitung

Die Medline Kissenfüllung ist waschbar und verklumpt nicht nach dem Waschen. Du kannst Dein mySheepi problemlos so, wie es geliefert wurde, bei maximal 60°C in die Waschmaschine packen.

Packe Dein mySheepi mit Medline Füllung nach dem Waschgang bei leichter bis mittlerer Stufe in den Trockner.

Dies beschleunigt nicht nur den Trockenprozess, sondern bauscht die Medline Füllung auch wieder richtig auf. Das kannst Du so oft machen, wie es Dir beliebt.

mySheepi mit Schurwolle Waschanleitung

Mit unserer einfachen Anleitung kannst Du auch dein mySheepi Kissen mit Schurwolle ohne Probleme sauber halten.

Das brauchst Du:

  • Eine Waschmaschine oder eine Schüssel mit lauwarmem Wasser
  • Ein mildes Wollewaschmittel oder ein pH-neutrales Shampoo
  • Ein Handtuch oder eine Wäschespinne


So gehst Du vor:

  • Entferne vor dem Waschen alle Knoten und Verfilzungen aus der Schurwolle.
  • Fülle das lauwarme Wasser in die Waschmaschine oder die Schüssel. Füge das Wollewaschmittel oder das Shampoo hinzu und vermische alles gut.
  • Tauche die Schurwolle vorsichtig ins Wasser und drücke sie sanft aus, ohne sie zu wringen.
  • Lass die Schurwolle im Wasser für etwa 15-20 Minuten einweichen.
  • Spüle die Schurwolle gründlich unter kaltem Wasser aus, bis das Wasser klar ist.
  • Drücke das Wasser aus der Schurwolle, ohne sie zu wringen.
  • Lege die Schurwolle vorsichtig auf das Handtuch oder die Wäschespinne und roll sie auf, um das überschüssige Wasser aufzunehmen.
  • Forme die Schurwolle vorsichtig in ihre ursprüngliche Form und lass sie an der Luft trocknen.
  • Hinweis: Wasche Schurwolle immer separat von anderen Kleidungsstücken und verwende kein Weichspüler. Schurwolle sollte auch nicht in den Trockner gegeben werden, da sie sich sonst verformen kann.


Achtung!

Falls Du die Medline Füllung mit anderen Zusatzfüllungen vermischt hast, entferne einfach das gesamte Füllmaterial vor dem Waschgang und wasche ausschließlich den Funktionsbezug und die leeren Inlett-Taschen.

Häufige Fragen zum Waschgang eines Kopfkissens:

Welches Waschmittel kann ich nutzen?

Für das Waschen von Kopfkissen wird empfohlen, ein mildes, flüssiges Feinwaschmittel zu verwenden, besonders bei Kissen mit Daunen- oder Federfüllung. Feinwaschmittel sind schonender als herkömmliche Vollwaschmittel und helfen, die Füllung zu schützen.
Es ist wichtig, Weichspüler zu vermeiden, da dieser die Füllung verklumpen lassen kann. Bei speziellen Kissen wie z.B. aus Memory-Schaum, sollten die individuellen Pflegehinweise des Herstellers beachtet werden, da sie spezielle Pflegeanforderungen haben können.

Warum sollte man keine Weichspüler verwenden?
Es wird abgeraten, Weichspüler beim Waschen von Kopfkissen zu verwenden, da er dazu führen kann, dass die Füllung, egal ob Daunen, Federn, Polyester oder Baumwolle, verklumpt.

Stattdessen empfiehlt es sich, ein mildes Feinwaschmittel ohne optische Aufheller zu benutzen. Dieses ist sanfter zur Füllung und hilft, das Kissen fluffig und weich zu halten. Kombiniert mit einem Wollwaschprogramm, wird das Reinigen der Kissen effektiv und schonend.

Hält das Kissen auch den Schleudergang aus?

Das kommt natürlich auch wieder auf das spezielle Kissen an. Unsere mySheepi Kissen halten das aus, solange Du nicht mehr als 800 Umdrehungen einstellst.

Diese Zahl solltest Du auch bei anderen Kissen nicht überschreiten. Wenn Du ganz sicher gehen möchtest, kannst Du auch ein Waschprogramm mit nur 400 Umdrehungen wählen.

Stellt man eine zu hohe Umdrehungszahl ein, kann die Füllung Schäden nehmen. Das Füllmaterial kann dann seine Form und natürliche Struktur verlieren.

Wie wasche ich Schaumkissen?

Die meisten Kissen aus Schaumschichten dürfen nicht komplett in der Waschmaschine gewaschen werden.

In diesem Fall darfst Du nur den Kissenbezug des Kissens waschen, aber nicht die dazugehörigen Schaumschichten.

Das betrifft vor allem: Kaltschaum, Latexschaum, Memory-Schaum (auch Visco-Schaum genannt), Gelschaum, aber auch noch weitere Schäume.

Ein Waschgang würde die Oberflächenspannung der Schäume beschädigen, wodurch die Stabilität und Ergonomie nicht mehr gegeben wäre.

Wichtig ist, dass Du Dir vor dem Waschgang immer genau die Instruktionen des Kopfkissens durchliest.

Kopfkissen waschen ohne Trockner

Das ist selbstverständlich auch möglich. In diesem Fall musst Du das Kissen einfach an der Luft trocknen.

Allerdings solltest Du hier unbedingt den richtigen Moment abwarten. Zum Beispiel, wenn Du das Kissen im Sommer an der frischen Luft in der Sonne trocknen lassen kannst.

Denn: ansonsten läufst Du Gefahr, dass Dein Kissen (vor allem bei Daunenkissen) anfängt übel zu müffeln. Denn es trocknet dann nicht richtig und es bleibt eine Restfeuchtigkeit.

Solltest Du das Kissen an der Luft trocknen, ist es noch wichtiger, dass Du das Kissen ordentlich ausschüttelst, um eine gute Trocknung zu garantieren.




Verwandte Artikel
Baumwoll Bettwäsche - Alles Wissenswerte

Baumwoll Bettwäsche - Alles Wissenswerte

Mehr zum Thema
Bettdecken waschen: Tipps für einen frischen Schlafplatz

Bettdecken waschen: Tipps für einen frischen Schlafplatz

Mehr zum Thema
Diese 5 fehlerhaften Schlafgewohnheiten ruinieren Dein Kopfkissen - und Du merkst es nicht einmal

Diese 5 fehlerhaften Schlafgewohnheiten ruinieren Dein Kopfkissen - und Du merkst es nicht einmal

Mehr zum Thema